1. trainingsland.de
  2. Blog
  3. Fitness
  4. Blogartikel

Warum haben einige Menschen so viel mehr Zeit für Sport als andere?

Warum haben einige Menschen so viel mehr Zeit für Sport als andere?  - trainingsland.de

Von fast allen Top-Staats- und Unternehmenslenkern gibt es Fotos, die einen ins Staunen bringen: Unternehmer beim Surfen, Politiker beim Fitnesstraining, Musiker beim Marathon. Und man fragt sich: Wie machen die das? Wie kann es sein, dass man selbst keine Zeit hat, um zumindest einmal in der Woche Sport zu machen  und Menschen, die Milliardenunternehmen (oder Weltmächte) führen, fröhlich an ihrer Fitness arbeiten.

Nun, alle Menschen haben gleich viel Zeit zur Verfügung: egal Unternehmer, Politiker oder Arbeiter. Jeder hat 168 Stunden pro Woche. Zeit ist die vielleicht einzige Ressource, die allen Menschen auf der ganzen Welt in exakt gleichem Umfang zur Verfügung steht 😉

Es ist der Umgang mit dieser Ressource, die den Unterschied macht:

 Das „Noch mehr Zeit investieren“-Mantra hinterfragen 

  • Das Problem ist offensichtlich. Unsere spontane Lösung für viele Aktivitäten lautet: mehr Zeit investieren. Doch das stößt schnell an Grenzen. Der Tag hat nur 24 Stunden.
  • Bewegung ist ein Grundbedürfnis und wichtig zum Erhalt der Leistungsfähigkeit. Andere Dingen sollte man dagegen hinterfragen.

 Sprinten statt Marathon laufen

  • Gezielte, kurze und intensive Trainingseinheiten sind für viele Menschen die optimale Lösung. Man kann in 45 Minuten alles trainieren, was wichtig ist.  

 Leistungs- und Erholungsphasen bewusst nutzen

  • Forscher haben in zahlreichen Studien bestätigt, dass es, wenn wir produktiv und fitter sein wollen, auf den Rhythmus ankommt. Viele von uns leben anders. Wir machen nie etwas mit voller Power, sondern arbeiten und trainieren vor uns hin. Pausen sehen wir als Zeitverschwendung. Und wenn wir dann doch irgendwann unsere Arbeit beenden, schalten wir nicht bewusst ab, sondern sehen fern oder spielen mit dem Handy. „Achtsamkeits-Training“ steht deshalb inzwischen auch bei vielen Sportfortbildungen fest im Plan.

Routine

  • Wer morgens immer Müsli mit Joghurt isst, anstatt sich mit einem Kaffee zu begnügen, startet gestärkt in den Tag.  Wer Montags und Mittwochs zum Training geht, hat einen festen Termin und damit regelmäßige Trainingseinheiten und die Sporttasche fertig im Auto. Man kann das auch so in einen Kalender eintragen.