1. trainingsland.de
  2. Blog
  3. Fitness
  4. Blogartikel
Share

Fit mit Aerial Silk

Fit mit Aerial Silk  - trainingsland.de

Die große Kunst der Luftakrobatik auch für Sportbegeisterte zugänglich zu machen, das ist Ziel von Aerial-Fitness-Angeboten. Neben dem Trapez, Seil oder Aerial Hoop ist das Aerial Silk für uns eines der anfängerfreundlichen Geräte. Bei Aerial Silks werden Übungen an senkrecht von der Decke herabhängenden Tüchern gemacht. Zum Start eignen sich neben einfachen Dehnübungen auch Halteübungen für einen stabilen Rumpf. Klassiker wir Beinheben kann man zu Beginn dazu benutzen, um ein Gefühl für das Gerät zu bekommen. Ähnlich wie beim Sling-Trainer arbeiten wir meist anschließend mit Ruderübungen und dem Hochziehen. Der Single Foot Lock ist dann der erste Schritt, sich in die Lüfte zu schwingen und einen ersten Eindruck vom freien Schweben zu bekommen. Um sich das erst Mal Kopfüber hängen zu lassen, benötigt man neben Mut auch Geduld für einige Trainingseinheiten. Danach eröffnet sich eine ganz neue Erfahrungswelt beim Training. 

Diesen trainingsland.de Beitrag empfehlen:

Interessante FitnessStudios:

Premium

Hier werden Premium FitnessStudios angezeigt.

mehr zu Premium