1. trainingsland.de
  2. Blog
  3. Fitness
  4. Blogartikel
Share

2 Lehren für Sportler aus der Feldenkrais-Methode

2 Lehren für Sportler aus der Feldenkrais-Methode - trainingsland.de

Die Grundidee von Feldenkrais ist primär, dass sich über die Wahrnehmung der Bewegungen und das Experimentieren in der Bewegung, die individuell richtige Bewegung ergibt. Eine Bewegung ist also nicht grundsätzlich richtig oder falsch.

Das geschieht aufgrund zweier Prinzipien:

  1. Leichtigkeit einer Bewegung
  2.  Umkehrbarkeit einer Bewegung (an jedem Punkt einer Bewegung)

Dazu muss man sich seiner Bewegungsmuster erst einmal bewusst werden. Was ist leicht, was hingegen nicht. Dabei hilft z.B. auch eine unübliche Umkehrung einer Bewegung oder ein  Seitenwechsel. Gerade im Functional-Training kann das eine deutliche Hilfe sein, aus den gewohnten Bewegungsmustern auszubrechen.

Beim Skateboard-Fahren einfach mal den Stand  von  Regular zu Goofy wechseln oder als Reiter mal von der anderen Seite auf das Pferd steigen. Schon diese einfachen Änderungen stellen  viele Sportler vor ungeahnte Probleme.  Das Gleiche gilt für Grundübungen wie Kreuzheben oder Klimmzüge – andere Fußpositionen oder Griffvarianten mit einer achtsamen Bewegungsausführung brechen Muster auf und bringen Fortschritte.   

Diesen trainingsland.de Beitrag empfehlen: