1. trainingsland.de
  2. Blog
  3. Nordic Walking
  4. Blogartikel

Nordic Walking oder Walking – Was schont die Gelenke besser?

Nordic Walking oder Walking – Was schont die Gelenke besser? - trainingsland.de

Schon lange vor Corona galt Nordic Walking als eine gute Trainingsart für alle, die wegen ihrer Gelenke nicht Laufen wollten oder durften. Auch gegenüber dem Walking wurde es, durch die Nutzung der Stöcke, immer als gelenkschonender dargestellt. Für Trainer und Therapeuten, die beides (Nordic Walking und Walking) anbieten, war dieser Vorteil bei der täglichen Anwendung weniger deutlich zu sehen. Diese Erfahrung wird durch Untersuchungen des Instituts für Biomechanik in Bad Sassendorf gestützt. Die Wissenschaftler des Instituts haben dafür Nordic Walker komplett verkabelt und mit Sensoren gemessen, welche Kräfte auf den Gelenken lasten.

Das Ergebnis: Es gab kaum einen Unterschied zum Walken ohne Stöcke. Im Gegenteil: Der Druck auf der Ferse war beim Nordic Walking sogar größer, was vermutlich an der höheren Intensität liegt.

Wer also ohnehin Probleme mit der Ferse hat, sollte nicht unbedingt noch intensives Walking oder Nordic Walking betreiben. Dennoch ist Nordic Walking ein gutes Training, insbesondere für Menschen, die Probleme mit der Gangsicherheit und dem Gleichgewicht haben. Für sie sind die Stöcke oft der einzige Anker, um weiter aktiv zu laufen. Für alle anderen ist Walking eine wunderbare Alternative. Beides schont die Gelenke besser als Laufen und bietet mit und ohne Stöcke eine gute Trainingsmöglichkeit an frischer Luft.

Interessante FitnessStudios:

Premium

Hier werden Premium FitnessStudios angezeigt.

mehr zu Premium